Grüne Bewegung in der Krise

Im Frühjahr 2017 schwindet die Zustimmungsrate für die Grünen. Bei der Landtagswahl 2017 im Saarland bekamen die Grünen nur 4% und sind nicht mehr dort vertreten. Vielleicht schon bald auch im Bund? Als Umweltschützer bin ich enttäuscht; Kommt der Umweltschutz noch stärker unter die Räder? Ich tröste mich damit, dass grüne Ideen von den anderen Parteien zumindest aufgegriffen wurden.
Meine Einschätzung zu den Grünen und den Umweltschutzbewegungen in meinem Buch scheinen sich leider zu bestätigen: Den meisten Menschen in den Umweltbewegungen und bei den Grünen fehlen belastbare philosophische Grundlagen, um eine grundlegende Wende zur Ökologie in den Gesellschaften herbei zu führen.

In einem Leserbrief an die Saarbrücker Zeitung am 12.4.2017 hatte ich die Hintergründe dafür wie folgt dargestellt:

<Hallo Redaktion, Weiterlesen →

Zu viele fossile Energien in der Erde

Dass zu viele fossile Energien in der Erde „schlummern“ geht aus dem abgebildeten Artikel „Kohle, Öl und Gas reichen noch für viele Jahrzehnte“ der Saarbrücker Zeitung  am 9.12.2016 hervor. Dazu schrieb ich den folgenden Leserbrief. Ich will damit zeigen wie kurzsichtig und skrupellos die Bundesregierung handelt und die Zeitung darüber „freudig“ berichtet. Weiterlesen →

Tags:, ,

Prämie für E-Autos

Mit der geplanten staatlichen Prämie für E-Autos will die politische und wirtschaftliche Machtelite die verfehlte Klima- und Verkehrspolitik noch retten. Mit dem Feigenblatt Elektroautos soll der Absatz der jetzigen fossilen Klimakiller – etwa die immer höher motorisierten und schwereren Autos – retten. Die Drohung Chinas, mehr Elektromobilität zu fördern und zu fordern macht der Industrie hoffentlich Beine.

Aus den Theorien und Verhaltensregeln in meinem Buch leite ich die folgenden Argumente gegen die geplante staatlichen Prämie für Elektroautos her. Weiterlesen →

Tags:, ,